06.07.2008 - Einweihungsfeier Feuerwehrhaus Drucken

Zwei Gemeinden - eine Freiwillige Feuerwehr - ein Gemeinschaftsprojekt:

Die FF St. Oswald b. Pl. - St. Bartholomä zeigt in eindrucksvoller Weise vor, wie es funktioniert.

 

 

Nach mittlerweile 4jähriger intensiver Planungs- und Vorbereitungszeit und einem Jahr Bauzeit, konnte das Vorzeigeprojekt der Gemeinden St. Oswald b. Pl. und St. Bartholomä gemeinsam mit der FF St. Oswald b. Pl. - St. Bartholomä am Sonntag, dem 6.7.2008 in einem durchaus feierlichen Rahmen, offiziell seiner Bestimmung übergeben werden.

 

Beim Empfang der Ehrengäste, allen voran unser Herr LH Mag. Franz Voves, konnten noch in Vertretung des 1. LH Stellvertreter Hermann Schützenhöfer Herr BPO LAbg. Vzbgm. Wolfgang Kasic sowie Frau NRAbg. Vzbgm. Sylvia Rinner begrüßt werden. Der Inspektionskommandant der Polizeiinspektion Gratwein, Herr KI Friedrich Hiebler sowie Frau Dr. Brigitte Skerget-Bürgel in Vertretung des Bezirkshauptmannes, fanden sich ebenfalls zu dieser Veranstaltung ein. Seitens der Feuerwehr erwiesen Landesbranddirektor Stv. Gustav Scherz, Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Alois Rieger und Ehrenabschnittsbrandinspektor Ludwig Mitteregger dem Festakt die Ehre.

Die anschließende Heilige Messe für beide Gemeinden zusammen wurde von Feuerwehrkurat Pater Paulus Kamper zelebriert, der auch die Segnung des Gebäudes vornahm und der Singkreis St. Oswald und der Klangbogen St. Bartholomä umrahmten diese Feierlichkeit. Für die musikalischen Einlagen, mit dem Marsch der über 100 auswärtigen Feuerwehrkameraden von der Busumkehrschleife ins Festzelt, Musikstücke zwischen den einzelnen Programmpunkten und für den anschließenden Frühschoppen sorgten die beiden Musikvereine aus St. Oswald und St. Bartholomä.

In den einzelnen Reden seitens der Politik und der hochrangigen Feuerwehrvertreter wurde besonders positiv erwähnt, dass dieser Feuerwehrhausneubau von zwei Gemeinden zu gleichen Teilen mitgetragen wurde und sich der Zuständigkeitsbereich der ansässigen Feuerwehr auf eben diese beiden Gemeinden erstreckt - oft ist es nämlich sogar umgekehrt.

 

Als Dank und Anerkennung für den erbrachten Einsatz während der Entstehungsphase dieses von Architekt Ing. Adolf Landgraf geplanten Feuerwehrhauses, wurden neben weiteren Kameraden, Herrn OBI Franz Glawogger das Verdienstkreuz 1. Stufe, die höchste Auszeichnung die der Landesfeuerwehrverband vergeben kann, und Herrn HBI Johann Steinwender von den anwesenden Ehrengästen das Verdienstzeichen 3. Stufe des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes verliehen.

Während dem anschließenden Frühschoppen konnten die rund 1000 interessierten Besucher noch ausgiebig das neu errichtete Feuerwehrhaus inspizieren und sich die Handhabung von geschulten Feuerwehrkameraden erklären lassen.

Die Freiwillige Feuerwehr St. Oswald b. Pl. - St. Bartholomä bedankt sich auch auf diesem Wege recht herzlich für Ihren Besuch und Ihrem Interesse für dieses neu geschaffene Feuerwehrhaus.

 

 

 

Fotos: FF St.Oswald b.Pl./ St.Bartholomä, Leopold Klimacsek