19.06.2010 - VU Oswaldeckweg Drucken

Ort:

Oswaldeckweg

Uhrzeit:

03:35 Uhr

Alarmierung:

Sirene

 

Bericht:

 

Die verletzte Person wurde von den Feuerwehrsanitätern

erstversorgt und anschließend der Rettung übergeben.

Das auf dem Dach liegende Fahrzeug wurde mittels Seilwinde wieder auf die Räder gestellt und zur nächsten

Ausweichstelle geschoben. Ausgeflossene Betriebsmittel

wurden mittels Ölbindemittel gebunden.

 

Eingesetzte Kräfte:

22 Mann

RLF-A 3000

TLF -A 2000

KLF-A

MTF-A

 

Rettung mit 1 Fahrzeug und 2 Mann

Polizei mit  1 Fahrzeug und 2 Mann

 

Einsatzleiter:

LM dF Matthias Huber

Einsatzende:

05:00 Uhr