Atem- Körperschutz

Im Fachdienst gibt es den Bereich Atem – Körperschutz.
Der Beauftragte ist für die Ausbildung und die gesamte Ausrüstung der Atemschutzgeräteträger verantwortlich.

Der Atemschutz ist ein wesentlicher Teil im Feuerwehrwesen.
Ein Arbeiten im Gefahrenbereich bei Brand- oder Schadstoffeinsätzen  ist durch giftige Gase, Dämpfe,Partikel oder feste Stoffe  ohne umluftunabhängige Atemschutzausrüstung nicht möglich, da die Umgebungsluft nicht eingeatmet werden kann.

Aufgaben

  • Instandhaltung und Wartung der Atemschutzgeräte und Masken
  • Protokollierung der Prüfergebnisse von Atemschutzgeräten und Masken
  • Bereitstellung von einsatzbereiten Pressluftflaschen
  • Aufzeichnung der aller Tätigkeiten die unter Atemschutz durchgeführt werden
    • Einsätze, Übungen, Kurse
  • Beratung des Kommandos bei Neuanschaffungen
  • Organisation und Ausbildung der Mannschaft für Leistungsbewerbe
    • ASLP – Atemschutzleitungsprüfung
  • Verantwortlich für die Einsatzbereitschaft der Aktiven Atemschutzträger
    • Organisation der regelmäßigen Tauglichkeitsuntersuchungen (AKL Test)
    • Organisation und Durchführung des jährlichen Österreichischer Feuerwehr Atemschutzleistungstests (ÖFAST)

Beauftragte

OFM Edith Hochegger-Raber

Stellvertreter Team

OFM Stefan H. Kollmann
OFM Martin Raber
OFM Bernhard Schober
HLM Manfred Gratz